Liebe Buckfastimker.
ich freue mich euch mehrere geprüfte Linien mit besten Eigenschaften inclusive VSH/SMR zum Umlarven anbieten zu können.
ihr setzt euch bitte zwecks Terminabsprache direkt mit dem Ansprechpartner der Standorte in Verbindung.

UL1:
Andreas Gerber
Drohnenlinie [gelm] 2019, Drohnenlinie [oie] 2020
B85(ARG)
= .18 – B147Vt(LS) ilv × wbg A110(FF):
.16 – B14Vt(RHO) ilv × ins B74Vt(KK):
imq .13 – EL61(KK) hbg B235(PJ):
.11 – EL2(KK) hbg B108(CHP):
.10 – EL41(KK) hbg EL74(KK):
.09 – EL74(KK) hbg B351(CS):
.07 – EL54(KK) hbg B8(TB):
.06 – EL89(KK) hbg Bmix06(RS):
.05 – EL89(KK) obpf pPLmix05(KK):
imq .03 – EL13(IK) hbg B150(AF):
.02 – EL93(IK) hbg EL134(IK):
imq .02 – EO386 valn EO497 :
.00 – not registered Elgon queen × E(EO) (Swedish queen breeded by Erik Österlund)

UL2:
Bernd Pflugrad
Drohnenmutter [oie] 2021
B3435(LS) =
.18-B3424(LS)1dr 100% VSH otb S35(TK)1dr 88% VSH:
.18-B134(LS)1dr 88% VSH ins P24(KK)1dr 88% VSH:
.17-B35(LS) ins B14Vt(RHO):
.15 – B375(LS) bal B69(TR):
.12 – B370(LS) hbg B7(HSB):
.11 – B31(LS) ins A701(HSB):
.09 – B351(CS) ilv × lthl B20(TR):
itq .06 – A284(PJ) lthl B6(CS):
.04 – A256(PJ) ins B190(PJ):
.02 – A164(PJ) ins B240(PJ):
.00 – A199(PJ) ins B106(PJ):
.98 – A79(PN) ivq × ins B184(PJ):
.97 – A79(HA) ins B387(PN):
imq .96 – Cankiri97Q × CankiriDr (pure anatolica Çankiri

UL3:
Mirko Beutling
mögliche Drohnenmutter [oie] 2021
M97(DSU) =
.19-M307(DSU)1dr amm EL8736(GG):
.18-M16(IMR) ins B147Vt(LS):
.15-M98(IC) mrk B53(MKK):
.14-M125(TR) ilv x bal B54(TR):
.13-M62(TR) bal B47(MKK) etc.
.11 – M27(TR) bal GR109(TR) :
imq .10 – KilimandQ × KilimanDr (pure monticola, Kilimandjaro (Alt: 2600m))

Von den letzten beiden Linien sollten möglichst viele Imker nachziehen, um die Bienen zu testen.
Weiterhin brauchen wir eine große Menge, um davon die besten als Drohnenspender auszuwählen.

Es handelt sich bei allen um Linien mit einer sehr hohen Varroatoleranz gepaart mit guten Eigenschaften.

Auch wenn diese Völker ohne Behandlung geführt wurden, bedeutet es nicht automatisch das die nachkommen auch so gehandhabt werden können. Bitte unternehmt Nichtbehandlungskonzepte nicht sorglos, sondern nur mit Überwachung des Varroa-Befalls.

Für LBMV Mitglieder ist dieser Service kostenfrei. Von anderen Interessenten nehmen wir eine kleine Unkostenentschädigung von 1€ pro Larve für unser Zuchtprojekt.
Wir empfehlen die Nachzuchten dieser Linien auf Belegstellen mit VSH ausgesuchten Drohnenherkünften zu verpaaren.

Viel Erfolg und ein interessantes und erfolgreiches Zuchtjahr.

Umlarven von unseren Zuchtmüttern